Kirchliche Termine

Apr
27
Fr
Jungschar (im Pfarrsaal)
Apr 27 um 16:00 – 18:00
Apr
28
Sa
Vernissage zur Ausstellung „Licht und Raum“ von Gabriele Menzer @ Ev. Peter-und-Paul-Kirche
Apr 28 um 18:00

Am Samstag, den 28.04.2018 wird um 18.00 Uhr in der Schallbacher Peter und Paul Kirche die Ausstellung der in Lörrach lebenden Künstlerin Gabriele Menzer eröffnet. Die einführenden Worte spricht Thomas Th. Willmann. Die musikalische Gestaltung der Vernissage übernimmt Ute Hüffmann am Violoncello.

Die 1947 in Dresden geborene Künstlerin studierte an der Hochschule der Künste in Berlin und Mainz Malerei und Grafik und lebt und arbeitet seit 1974 in Lörrach, wo sie freischaffende Malerin und Leiterin diverser Malkurse an Volkshochschulen und in einer eigenen Malschule tätig ist. Das Prinzip der Metamorphose zeichnet das überaus vielschichtige und überzeugende, feinfühlige malerische, zeichnerische und plastische Schaffen der Künstlerin aus.

Die Ausstellung ist geöffnet :
Mittwoch : 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag. 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag : 15.00 – 18.00 Uhr
Pfingstmontag : 15.00 – 18.00 Uhr

und dauert bis zum 21.Mai 2018 .

 

Apr
29
So
Gottesdienst mit Pfr. Jens-Daniel Mauer in Schallbach
Apr 29 um 10:00 – 11:00
Ausstellung „Licht und Raum“ von Gabriele Menzer @ Ev. Peter-und-Paul-Kirche
Apr 29 um 15:00 – 18:00

Die 1947 in Dresden geborene Künstlerin studierte an der Hochschule der Künste in Berlin und Mainz Malerei und Grafik und lebt und arbeitet seit 1974 in Lörrach, wo sie freischaffende Malerin und Leiterin diverser Malkurse an Volkshochschulen und in einer eigenen Malschule tätig ist.  Das Prinzip der Metamorphose zeichnet das überaus vielschichtige und überzeugende, feinfühlige malerische, zeichnerische und plastische Schaffen der Künstlerin aus.

Die Ausstellung ist geöffnet :
Mittwoch : 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag. 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag : 15.00 – 18.00 Uhr
Pfingstmontag : 15.00 – 18.00 Uhr

und dauert bis zum 21.Mai 2018 .

 

Mai
2
Mi
Ausstellung „Licht und Raum“ von Gabriele Menzer @ Ev. Peter-und-Paul-Kirche
Mai 2 um 15:00 – 18:00

Die 1947 in Dresden geborene Künstlerin studierte an der Hochschule der Künste in Berlin und Mainz Malerei und Grafik und lebt und arbeitet seit 1974 in Lörrach, wo sie freischaffende Malerin und Leiterin diverser Malkurse an Volkshochschulen und in einer eigenen Malschule tätig ist.  Das Prinzip der Metamorphose zeichnet das überaus vielschichtige und überzeugende, feinfühlige malerische, zeichnerische und plastische Schaffen der Künstlerin aus.

Die Ausstellung ist geöffnet :
Mittwoch : 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag. 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag : 15.00 – 18.00 Uhr
Pfingstmontag : 15.00 – 18.00 Uhr

und dauert bis zum 21.Mai 2018 .

 

Mai
4
Fr
Jungschar (im Pfarrsaal)
Mai 4 um 16:00 – 18:00
Tapetenwechsel – eine musikalische Revue 
mit den VokaLiesen @ Ev. Peter-und-Paul-Kirche
Mai 4 um 20:00


Eine skurrile Geschichte über Sinn, Unsinn und Irrsinn des Reisens zeigt die Musikkabarett-Gruppe „Die VokaLiesen“  in ihrer musikalischen Revue „Tapetenwechsel“.
VokaLiese Fanni überrascht ihre Freundinnen mit Tickets für eine Reise ans „Ziel deiner Träume“ und geht mit ihnen auf Tour. Natürlich treffen die unterschiedlichsten Wünsche und Ansichten über Reiseziel und Transportmittel aufeinander. Auch über den Umgang mit  unvorhergesehenen Situationen, sei es am Amazonas, auf Hawaii, nachts im Zugabteil oder während eines Fluges über die Alpen sind sich die Frauen nicht immer einig.  Was als Sehnsucht nach Tapetenwechsel begann, nimmt mehr als eine überraschende Wendung.
Die Zuschauer erwartet eine bewegte Mischung aus Liedern und Songs verschiedenster Stilrichtungen, von Johannes Brahms über Eduard Künneke bis Ina Müller und Max Raabe, gesungen  mit witzigen Choreographien und eingebettet in Szenen zwischen Absurdität und Poesie.
Besetzung:
Gesang: Almut Weber Kapp, Hilke Hänssler, Alexandra Kapitz, Heinke Hoffmann
Klavier: Ursula Müller-Riether

Mai
5
Sa
Ausstellung „Licht und Raum“ von Gabriele Menzer @ Ev. Peter-und-Paul-Kirche
Mai 5 um 15:00 – 18:00

Die 1947 in Dresden geborene Künstlerin studierte an der Hochschule der Künste in Berlin und Mainz Malerei und Grafik und lebt und arbeitet seit 1974 in Lörrach, wo sie freischaffende Malerin und Leiterin diverser Malkurse an Volkshochschulen und in einer eigenen Malschule tätig ist.  Das Prinzip der Metamorphose zeichnet das überaus vielschichtige und überzeugende, feinfühlige malerische, zeichnerische und plastische Schaffen der Künstlerin aus.

Die Ausstellung ist geöffnet :
Mittwoch : 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag. 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag : 15.00 – 18.00 Uhr
Pfingstmontag : 15.00 – 18.00 Uhr

und dauert bis zum 21.Mai 2018 .

 

Ein Abend mit Loriot
 @ Ev. Peter-und-Paul-Kirche
Mai 5 um 20:00

Am Samstag, den 05.05. 2018 um 20.00 Uhr tritt die Gruppe um den von diversen Auftritten in der Region bestens bekannten Klaus Koska, Ina Koska, Birgit Beyerlein und Karin Drändle mit einer bunten Folge kurzweiliger und unterhaltender Szenen des bekannten Loriot auf. Der Abend verspricht beste Unterhaltung.

Mai
6
So
Ausstellung „Licht und Raum“ von Gabriele Menzer @ Ev. Peter-und-Paul-Kirche
Mai 6 um 15:00 – 18:00

Die 1947 in Dresden geborene Künstlerin studierte an der Hochschule der Künste in Berlin und Mainz Malerei und Grafik und lebt und arbeitet seit 1974 in Lörrach, wo sie freischaffende Malerin und Leiterin diverser Malkurse an Volkshochschulen und in einer eigenen Malschule tätig ist.  Das Prinzip der Metamorphose zeichnet das überaus vielschichtige und überzeugende, feinfühlige malerische, zeichnerische und plastische Schaffen der Künstlerin aus.

Die Ausstellung ist geöffnet :
Mittwoch : 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag. 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag : 15.00 – 18.00 Uhr
Pfingstmontag : 15.00 – 18.00 Uhr

und dauert bis zum 21.Mai 2018 .

 

Mai
9
Mi
Ausstellung „Licht und Raum“ von Gabriele Menzer @ Ev. Peter-und-Paul-Kirche
Mai 9 um 15:00 – 18:00

Die 1947 in Dresden geborene Künstlerin studierte an der Hochschule der Künste in Berlin und Mainz Malerei und Grafik und lebt und arbeitet seit 1974 in Lörrach, wo sie freischaffende Malerin und Leiterin diverser Malkurse an Volkshochschulen und in einer eigenen Malschule tätig ist.  Das Prinzip der Metamorphose zeichnet das überaus vielschichtige und überzeugende, feinfühlige malerische, zeichnerische und plastische Schaffen der Künstlerin aus.

Die Ausstellung ist geöffnet :
Mittwoch : 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag. 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag : 15.00 – 18.00 Uhr
Pfingstmontag : 15.00 – 18.00 Uhr

und dauert bis zum 21.Mai 2018 .

 

Kino in der Kirche: 
„Mr. Morgan‘s last love“. @ Ev. Peter-und-Paul-Kirche
Mai 9 um 20:00

Mr. Morgan’s Last Love: Eine wundervolle Liebesgeschichte mit Michael Caine als Witwer in Paris, dem eine junge Französin wieder Lebensmut gibt.
Seit seine geliebte Frau vor ein paar Jahren gestorben ist, verlässt der ehemalige Uniprofessor Matthew Morgan nur noch selten seine Pariser Wohnung, eigentlich nur um zum Friedhof oder den Essensverabredungen mit einer treuen Englischschülerin zu gehen. Von seinen Kindern, die in den USA leben, hat er sich entfremdet. Da wird er im Bus auf die junge Französin Pauline aufmerksam, die ihm sogar anbietet, ihn nach Hause zu begleiten. Nach weiteren Begegnungen mit der jungen Frau lässt er sich sogar zu einem Tanzkurs überreden.

Mai
11
Fr
Jungschar (im Pfarrsaal)
Mai 11 um 16:00 – 18:00
Mai
12
Sa
Ausstellung „Licht und Raum“ von Gabriele Menzer @ Ev. Peter-und-Paul-Kirche
Mai 12 um 15:00 – 18:00

Die 1947 in Dresden geborene Künstlerin studierte an der Hochschule der Künste in Berlin und Mainz Malerei und Grafik und lebt und arbeitet seit 1974 in Lörrach, wo sie freischaffende Malerin und Leiterin diverser Malkurse an Volkshochschulen und in einer eigenen Malschule tätig ist.  Das Prinzip der Metamorphose zeichnet das überaus vielschichtige und überzeugende, feinfühlige malerische, zeichnerische und plastische Schaffen der Künstlerin aus.

Die Ausstellung ist geöffnet :
Mittwoch : 15.00 – 18.00 Uhr
Samstag. 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag : 15.00 – 18.00 Uhr
Pfingstmontag : 15.00 – 18.00 Uhr

und dauert bis zum 21.Mai 2018 .

 

„Aussichten“ – Konzert mit Tilo Wachter (Hang), Daniel Gebauer (Sax) @ Ev. Peter-und-Paul-Kirche
Mai 12 um 20:00

Als Virtuose auf dem „neusten Instrument der Welt“, dem Hang, hat sich Tilo Wachter international einen Namen gemacht. Seine Kompositionen für vier Hang und Saxophon  scheinen immer wieder anderen Landschaften und Kulturen zu entspringen.
Wie über weite Täler gerufen verweben sich die magischen Töne des Lüneburger Saxophonisten Daniel Gebauer mit Tilo Wachters kraftvollen Gesängen, die an Schamanen und Muezzine erinnern.

„Intuition, kompositorisches Fingerspitzengefühl und erstklassiges Handwerk gehen bei beiden eine Melange ein, unverwechselbar, unverbraucht. Melodien blühen auf, in denen das Wissen der ganzen Menschheit in betörend schöne Formeln gegossen ist.“
(
BZ Freiburg 2017)
Weitere Infos bei www.tilo-wachter.com